Im Notfall für alle Helfer erreichbar

 

DSC05440
Schaumaplast-Standortleiter Thomas Plautz (v. l.), Jugendleiter Markus Harder und Vorsitzender Uli Kief präsentieren am Kassenhäuschen den Defi-Kasten. © NOWEY
 

Von Andi Nowey

Seit vielen Jahren schon besteht zwischen der Firma Schaumaplast und dem SC 08 Reilingen eine zuverlässige Partnerschaft. „Als Mittelstandsfirma sehen wir es als soziale Verantwortung, hier etwas zurückzugeben und voranzugehen“, sagt Schaumaplast-Standortleiter Thomas Plautz. „Das Engagement der Ehrenamtlichen beim SC 08 ist nicht hoch genug anzurechnen.“ In diesem Jahr verließ man den Weg des klassischen Sponsorings und wählte eine Zuwendung, die mehr als nur dem Fußballverein zu Gute kommen könnte. Auf Initiative von SC-Jugendleiter Markus Harder entschlossen sich die Verantwortlichen, einen Defibrillator am Sportgelände anzuschaffen. Dieser wurde nun am Kassenhäuschen der Top-Fit-Arena in einem ebenfalls von der Firma Schaumaplast gesponserten Kasten installiert. „Ab sofort steht diese Anlage auch der Öffentlichkeit im Notfall zur Verfügung. Jeder aus der umliegenden Wohngegend ist eingeladen, sich selbst ein Bild zu verschaffen“, betont SC-Vorsitzender Uli Kief, dass sich der neue Defibrillator in einer Notsituation allen in der Nähe befindlichen Personen als nützlich erweisen kann. Das Gerät ist somit nicht im Sportgelände verschlossen, sondern im Außenbereich frei zugänglich, wobei auf die Verwendung einzig bei einer Notlage verwiesen wird. Insbesondere in den letzten Tagen ist das Personenaufkommen rund um die Sportanlage auch wieder angestiegen, da das Jugendtraining beim SC 08 Reilingen nach der Corona-Pause wieder angelaufen ist. „Es ist natürlich immer ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite wollen wir aufmachen und alle Kinder im entsprechenden Alter bedienen und ihnen wieder ihre Sportmöglichkeit anbieten, für die sie auch ihren Beitrag bezahlen. Andererseits pochen wir strikt auf die Hygieneauflagen und das von unserem Verein aufgelegte Hygienekonzept“, sagt Jugendleiter Harder. Schaumaplast-Standort-Chef Plautz lobt den Einsatz der SC-Verantwortlichen und will ihnen durch die Anschaffung des Defis ein Stück weit mehr Unbeschwertheit bieten. „Das nimmt den Ehrenamtlichen vielleicht auch etwas die Angst, dass sich dieses Gerät im Notfall in greifbarer Nähe befindet“, so Plautz.


 

Sie haben keine Rechte um Kommentare einzutragen

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.