Torreiches Spiel, aber kein Sieger

SC 08 Reilingen : VfB Gartenstadt 4 : 4

 

 

 

Am vergangenen Mittwochabend hatte das heimstarke Team der Reilinger AH den VfB aus Mannheim - Gartenstadt zu Gast. Eine recht stark besetzte Elf der Spargelgemeinde lieferte in der ersten Spielhälfte eine überzeugende Leistung ab! Den VFB Gartenstadt hatte man spielstärker erwartet, doch der SC 08 setzte die spielerischen Akzente! Der Torreigen begann bereits nach 10 min. Stefan Jarosch setzte sich auf der rechten Seite gekonnt durch, bediente mustergültig Carsten Kraus, der überlegen zum 1 : 0 abschloss. Das 2 : 0 in der 20. Spielminute erzielte einmal mehr Dennis Wilke. Nach einem Freistoß von der linken Spielhälfte durch Scott Moen, konnte Stephan Krückl von der Strafraumgrenze den Ball per Kopfstoß zu Dennis Wilke weiterspielen, der überlegen den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbrachte. Weitere 10 min. später erkämpfte sich erneut Stefan Jarosch, kurz vor dem gegnerischen Strafraum, das Spielgerät, setzte sich gegen einen Gegenspieler durch und konnte souverän auf Bashkim Dervishaj passen, der sicher das 3 : 0 erzielte. Dennis Wilke hatte noch kurz vor dem Halbzeitpfiff eine weitere Großchance für den SC 08, sein Schuss ging aber neben das Tor. Aus einem nicht konsequenten Abwehrverhalten auf Reilinger Seite, schaffte es Gartenstadt durch einen Schuss von der Strafraumgrenze zum 3 : 1 zu verkürzen. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der 2. Spielhälfte zeigten die Platzherren ein anderes Gesicht, durch verschiedene Spielerwechsel ging die Abstimmung verloren. Der VfB Gartenstadt setzte nun die Spielakzente und bestimmte das Spielgeschehen. Der Druck auf die Reilinger Hintermannschaft wurde größer. Bei dem Treffer zum 3 : 2 wurde die Abwehr klassisch ausgespielt. Kurz darauf folgte sogar der Treffer zum 3 : 3 Ausgleich. Gegen Mitte der 2. Halbzeit schienen sich die Gastgeber besser zu orientieren. Bashkim Dervishaj vergab eine Großchance zum Führungstreffer. Besser machte es Carsten Kraus. Er konnte sich auf der Außenbahn durchsetzen und seine präzise Flanke konnte Dennis Wilke per Kopfstoß zum 4 : 3 verwerten. 5 Minuten vor Spielende lag Reilingen wieder in Führung! Man schaffte es aber nicht dieses Ergebnis über die Zeit zu retten! Einmal mehr wurde die Abwehr ausgespielt und aus leicht abseitsverdächtiger Position viel das 4 : 4. Gleich darauf erfolgte der Schlusspfiff. Zum Schluss bleibt noch zu erwähnen, dass im Tor der Reilinger AH, der Torhüter der 3. Mannschaft Patrick Peter ein gelungenes Debüt ablieferte. An allen Gegentoren war er mehr oder weniger machtlos. Da die AH bei diesem Spiel keinen eigenen Torsteher hatte, sprang er kurzfristig ein.

 

W.S.


 

Sie haben keine Rechte um Kommentare einzutragen

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online