Neue Flutlichtanlage am Reilinger Sportplatz offiziell in Betrieb genommen

 
Bilder: Gerhard Pfeifer  

 

Das Schöne mit dem Nützlichen verbunden:

 

Mit stolzer Freude durfte Bürgermeister Stefan Weisbrod am Freitagabend auf dem Reilinger Sportgelände zahlreiche Gäste begrüßen, u.a. den Vizepräsidenten des Badischen Fußballverbandes, Helmut Sickmüller, die Mitglieder des Gemeinderates, die Vorstandsmitglieder des SC08 und weitere Vertreter des Fußballsports sowie die Vertreter der Lieferfirma Bernhard, Udo und Willi Kempf, um gemeinsam die neu errichtete Flutlichtanlage ihrer Bestimmung zu übergeben.
„Es ist heute schon wieder ein schöner Tag für den Sport in Reilingen“, so der Bürgermeister in seiner kurzen Ansprache, „das Wunder von Reilingen, wie wir im Mai 2015 die neue Sportanlage mit dem neuen Kunstrasen genannt haben, erhält nun auch eine zeitgemäße LED-Flutlichtanlage“.
Die Gemeinde will damit dem Reilinger Fußball den Stellenwert beimessen, den er verdient. Mit der neuen Beleuchtungsanlage wird der Reilinger Fußball ab sofort „ins rechte Licht gerückt“, im wahrsten Sinne des Wortes.
Angesichts einer Gesamtinvestition von rund 33.000 € dankte Weisbrod vor Allem dem Gemeinderat, der dem Breitensport sehr großzügig einen hohen Stellenwert zuspricht und dadurch, dass er einen zeitgemäßen Sportplatz zur Verfügung stellt, eine kommunale, öffentliche Aufgabe wahrnimmt.
An jedem der 16 Meter hohen Masten ist jetzt eine dimm-fähige LED-Flutlichtbeleuchtung mit einer elektrischen Leistung von bis zu 1.550 Watt angebracht. Die Lebensdauer der LED-Lampen liegt bei ca. 60.000 Betriebsstunden, rein rechnerisch würde das für die Ausleuchtung von 40.000 Fußballspielen ausreichen. Der Stromverbrauch liegt trotz weitaus besserer Ausleuchtung nur noch bei rund einem Drittel der alten Beleuchtungsanlage. Das führt darüber hinaus zu einer jährlichen Einsparung von 5,4 Tonnen an klimaschädlichem CO2-Gas.
„Wir haben hier das Schöne mit dem Nützlichen verbunden“, betonte der Bürgermeister, „einen schönen Sport mit Klimaschutz und eine erhebliche Kosteneinsparung“ .
Stefan Weisbrod bedankte sich bei den anwesenden Vorstandsmitgliedern des SC08 für ihre rührige Vereins-tätigkeit, insbesondere auch für die tolle Jugendarbeit.
Sein weiterer Dank ging an den Verein „Anpfiff ins Leben“ und an den Fußballclub Walldorf Astoria.
Dem ersten Vorsitzenden des SC08, Uli Kief, überreichte der Bürgermeister eine Glühlampe als kleines Geschenk-Symbol für die neue Beleuchtungsanlage.
Uli Kief bedankte sich beim Bürgermeister und beim Gemeinderat recht herzlich.
Mit flotten Liedern umrahmte die „Guggemusig Forst“ die kleine Feierstunde und sorgte bei den Anwesenden trotz der klirrenden Kälte für eine gute Stimmung.
Beim anschließenden Fußballspiel der C-Jugendmannschaften des FC Astoria Walldorf und des SC08 Reilingen wurde die neue Beleuchtungsanlage dann endgültig erstmals ihrer Bestimmung übergeben.

-GP-


 

Sie haben keine Rechte um Kommentare einzutragen

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online