Reilinger E3 reiht sich in das Sieger-Wochende des SC 08 ein.

Reilinger E3 reiht sich in das Sieger-Wochende des SC 08 ein.

Zum zweiten Heimspiel in der Rückrunde begrüßte die E3 des SC08 Reilingen die TSG/Eintracht Plankstadt auf dem heimischen Kunstrasen.
Wie bereits in der Vorrunde konnte man ein enges Spiel beider Mannschaften erwarten.
Die Reilinger kamen gut in das ausgeglichene Spiel und gingen nach wenigen Minuten auch mit 1-0 in Führung.
Wie erwartet entwickelte sich ein packendes Spiel und den Reilinger gelang es auf 2-0 zu erhöhen.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen die Plankstädter zum verdienten Anschlusstreffer und Mann ging mit einer 2-1 Führung in die Pause.
In der zweiten Halbzeit kamen die Jungs aus Plankstadt viel besser ins Spiel als die Reilinger und es gelang ihnen nicht nur das Spiel auszugleichen, sie schafften es sogar mit 2-3 in Führung zu gehen.
Angestachelt durch den Rückstand und die Anfeuerung der Fans legten die Reilinger Kicker nochmal alles in die Waagschale und kamen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung wieder zum Ausgleich.
Nachdem Ausgleich zum 3-3 legten die Reilinger nach und schraubten das Ergebnis auf 6-3.
Kurz vor dem Ende gelang der TSG/Eintracht noch ein Tor zum Endstand von 6-4 für Reilingen.
Nach dem Schlusspfiff war die Freude riesig den Gegner in einem packenden und engen Spiel zu besiegen.
Im Kader standen: Linus Kresin, Emil Strümpel, Leon Rittmaier, Bjarne Hamann, Jan Weigelt, Danny Römpert, Johannes Müller, Aaron Link, Silas Schäfer, Ian Hanreich, Maximilian Müller, Jonas Knapp und Valentino Scarciglia
Die Tore erzielten Silas Schäfer, 2x Maximilian Müller und 3 Tore Valentino Scarciglia
GVS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok